Baubeginn: August 2009
Fertigstellung: Oktober 2009
Ort: Reutlingen


Das neue Dach wurde mit wärmegedämmten Metall-Sandwichelementen realisiert. Dadurch wird zukünftig der Wärmeschutz deutlich verbessert. Die frühere Zeltdachhalle hat zwei neue Giebelwände erhalten. Das Tragwerk musste teilweise erneuert und erheblich ergänzt werden.
Der Bauherr erwartet dadurch sinkende Energiekosten beim Eishallenbetrieb und einen guten sommerlichen Wärmeschutz für Veranstaltungsvermietungen.
Wir waren mit Planung und Bauleitung der Neubaumaßnahmen beauftragt. Der Bauherr brachte sich durch erhebliche Eigenleistung beim Abbruch der alten Halle ein.

Vorher
Die Eishalle war mit einem Kunststoffzeltdach ohne jegliche Wärmedämmung ausgestattet. Das außenliegende Stahltragwerk hatte deutliche Korrossionsspuren.

Nachher
Eine moderne Eissporthalle mit deutlich verbesserten Möglichkeiten auch für die sommerliche Nutzung ist entstanden.
Energiekosten werden so zukünftig erheblich gesenkt. Der Schallschutz für die umliegende Nachbarschaft zeigt sich deutlich verbessert.
Die Eissporthalle wurde so “fit für die Zukunft”.
Im Jahr 2010 soll die Süddachfläche noch mit einer PV-Anlage ausgestattet werden.